Reiseangebote Malediven

Kombireisen Malediven und Sri Lanka

Kombireisen Malediven und Sri Lanka - Elefantencamps und Trauminseln - entdecken Sie auf Ihrer Kombireise Sri Lanka und die Malediven. Wer sich für Kombireisen Malediven und Sri Lanka entscheidet, wird den Himmel auf Erden erleben. Die Schönheit der Malediven gepaart mit den Eindrücken Sri Lankas werden garantiert ewig in Erinnerung bleiben. Ob man an weißen Sandstränden entspannen, im glasklaren Wasser schnorcheln oder beeindruckende Sehenswürdigkeiten besichtigen möchte, ist bei den beiden Reisezielen Malediven und Sri Lanka vollkommen egal, da hier für jedermann das Passende dabei ist.

maledivenErstes Ziel einer Kombireise Malediven und Sri Lanka sind die Malediven, die aus zahllosen Atollen bestehen. Wer am Strand unter einer Palme relaxen, in 30 Grad warmem Wasser schwimmen und tauchen sowie Bootstouren erleben möchte, ist auf den Malediven genau richtig. Viele Urlauber, die die Malediven und Sri Lanka besuchen, wohnen in einer typischen Wasserbungalows, die auf Stelzen erbaut wurde. Die Unterkunft ist mittels eines Holzsteges erreichbar und vom Meer umgeben. Solche traumhaften Aufenthalte sind sowohl auf Faru, Ihuru und Baros als auch auf Embudu, Bolifushi und Fihalhohi möglich.

Aufgrund des internationalen Flughafens gilt die Hauptinsel Malé als erster Anlaufpunkt der Kombireisen Maladiven und Sri Lanka. Die gleichnamige Hauptstadt, das Wirtschaftszentrum der Insel, eignet sich für eine Shoppingtour entlang der Flaniermeile Chandani Magu, wo sich Souvenirshops und andere Läden aneinanderreihen. Neben einem Fischmarkt können Teilnehmer einer Kombireise Malediven und Sri Lanka auch über einen Gemüsemarkt schlendern. Eine Besichtigung der Freitagsmoschee, die eine bombastische vergoldete Kuppel besitzt, darf auf den Kombireisen Maladiven und Sri Lanka wahrlich nicht fehlen.

Zweites Ziel einer Kombireise Malediven und Sri Lanka ist der Inselstaat Sri Lanka, der inmitten des Indischen Ozeans gelegen ist. Sri Lanka ist in erster Linie als Exporteur des Ceylon-Tees bekannt, weshalb der Inselstaat von Teeanbaugebieten überzogen ist. Die Natur von Sri Lanka ist unsagbar schön und für Trekkingtouristen eine wahre Augenweide, die zu Fuß oder mit einem Allradfahrzeug unterwegs sind. Dabei kommen Besucher, die eine Kombireise Malediven und Sri Lanka gebucht haben, an den Bambarakanda-Wasserfällen vorbei, die aus einer Höhe von 240 Metern in die Tiefe stürzen.

Sri Lanka wird zudem vom 2.534 Meter hohen Pidurutalagala überragt, der sich im Hochland des Inselstaates befindet. Inmitten der sattgrünen Hügellandschaft treffen Besucher auf die malerische Kleinstadt Nuwara Eliya, die für ihren Hindutempel Sita Eliya, mehrere Wasserfälle und den Nationalpark Horton-Plains bekannt ist. Hauptstadt Sri Lankas ist Colombo, wo über 600.000 Menschen beheimatet sind. Die Stadt wird von den beiden Türmen des World Trade Centers Colombo überragt, die jeweils 40 Stockwerke besitzen. Hafenrundtouren auf Ihren Kombireisen Malediven und Sri Lanka lohnen sich hier ebenso wie eine Besichtigung des hiesigen Rathauses, das dem Washingtoner Capitol äußerst ähnlich sieht.

Sri Lanka und die Malediven

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf